Willkommen auf der Website der Gemeinde Zollikofen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Logo und Wappen



.
Gemeindesignet

Farblich:
  • Die blaue Farbe in der Schrift assoziiert offizielle Repräsentanz (königsblau), steht aber auch für Wasser: Aare, Krebsbach, Biotope.
  • Die rote Farbe im i-Punkt nimmt einerseits die bekannten roten Verkehrskreisel auf (die notabene nach der jüngsten Revision nicht mehr rot sind), sowie die markante Strassenbeleuchtung und die Kandelaber entlang der Bernstrasse. Andererseits steht dieses Rot aber auch für Industrie, Entwicklung und Fortschritt.
  • Die grüne Farbe vertritt prominent die Natur, die in dieser Gemeinde reichlich vorhanden ist: Grünflächen im Gebiet Bühlikofen/Herrenvogel, im Gebiet Rütti und bis zur Region Hübeliweg.

Stilistisch: So stehen der obere Bogen für den Erholungsraum der Gemeinde, der i-Punkt in Verbindung mit dem Körper des i für das Zentrum, die Kreisel und die lange gerade Bernstrasse und die Verlängerung des i als unterer Bogen referiert die Aareschlaufe bei Schloss Reichenbach.

Symbolisch: Die Anordnung der beiden Viertelkreise symbolisiert zugleich die Öffnung zu den benachbarten Gemeinden und die offene Haltung der Gemeinde in Bezug auf Entwicklung, Politik und Zukunft.

Gemeindewappen

Im Hinblick auf die Gestaltung der Fenster zum Kirchenneubau befasste sich der Gemeinderat 1939 mit dem Gemeindewappen. Der Gemeindeschreiber hielt im Protokoll fest: "Nach den angestellten Erkundigungen zeigt unser Wappen zwei Löwen je mit einem gebogenen Gerbermesser auf, unten in einem Weissfeld neun Buchsblätter. Die beiden Löwen entstammten den Zünften Obergerwern und Mittelleuen, welche von 1409 an die Verwaltung des Landgerichts Zollikofen in Händen hatten. " Der untere Teil des Wappens stellt das ehemalige Landgerichtswappen dar.