Willkommen auf der Website der Gemeinde Zollikofen



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Nachträgliche öffentliche Auflage


Die aus Zonenplan und Baureglement bestehende baurechtliche Grundordnung wurde vom 12. Januar bis am 10. Februar 2017 öffentlich aufgelegt. Anschliessend ergaben sich aus den Einsprachen, aus einer Rückmeldung des Kantons, von Seiten der Verwaltung sowie einem Antrag im Grossen Gemeinderat Änderungen an den grundeigentümerverbindlichen Planungsinstrumenten, die eine nachträgliche öffentliche Auflage erfordern.

Die Akten liegen während 30 Tagen, vom 11. Mai 2017 bis 9. Juni 2017, bei der Bauverwaltung Zollikofen, Wahlackerstrasse 25 während den ordentlichen Öffnungszeiten öffentlich auf.
Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind nur gegen die Änderungen möglich und sind innerhalb der Auflagefrist schriftlich und begründet bei der Bauverwaltung, Wahlackerstrasse 25, 3052 Zollikofen einzureichen.

Dokumente zur nachträglichen öffentlichen Auflage
Auszug Baureglement und Ausschnitte Zonenplan
Kurzbericht zur nachträglichen Auflage



Beschlussfassung im GGR

Nach einem dreijährigen Prozess wurde die Ortsplanungsrevision am 26. April 2017 durch den Grossen Gemeinderat beschlossen. Der Schwerpunkt der Revision liegt auf der Siedlungsentwicklung nach innen. Es sind keine Neueinzonungen von unüberbauten Landwirtschaftsgebieten vorgesehen. Mit Umstrukturierungen, Verdichtungen und weniger einengenden Bauvorschriften kann das angestrebte Wachstum erreicht werden.

Revidiert wird die baurechtliche Grundordnung, bestehend aus Zonenplan und Baureglement, sie sind für die Grundeigentümer und die Bevölkerung verbindlich. Ergänzend wurden der Richtplan Verkehr und der Richtplan ESP Bahnhof Zollikofen-Münchenbuchsee überarbeitet. Zudem liegen in den Bereichen Siedlung, Landschaft und Energie neue Richtpläne vor. Diese fünf Richtpläne sind für die Behörden verbindlich.

Dokumente zur Beschlussfassung
Bericht und Antrag GGR
Zonenplan M. 1:10'000
Zonenplan M. 1:2'500
Baureglement
Erläuterungsbericht
Zusammenstellung Parlamentarische Vorstösse
Zusammenstellung Einsprachen
Abkürzungsverzeichnis

 

Öffentliche Planauflage nach Art. 60 BauG


Bestandteil der öffentlichen Auflage waren Baureglement, Zonenplan, Erläuterungsbericht und der Vorprüfungsbericht. Die Unterlagen lagen vom 12. Januar 2017 bis 10. Februar 2017 auf.

Während der Auflagefrist konnte schriftlich begründet Einsprache erhoben werden. Mit einer
Einsprache können alle Einwände vorgebracht werden, welche deren Genehmigungsfähigkeit
betreffen, also die mangelnde Rechtmässigkeit oder die Vereinbarkeit mit der übergeordneten
Planung. Hingegen obliegt die Wahl unter mehreren rechtmässigen Lösungen, welche alle mit
der übergeordneten Planung vereinbar sind, der Gemeinde.


Auflageunterlagen
Erläuterungsbericht
Erläuterungsbericht Naturgefahren
Zonenplan M. 1:2'500
Baureglement
Vorprüfungsbericht

Weitere Unterlagen (nicht Gegenstand der Auflage)
Tabelle "Änderungen nach Vorprüfung"
Richtplan Siedlung (Beschluss Gemeinderat 12. Dezember 2016)
Erläuterungsbericht // Massnahmeblätter // Richtplankarte
Richtplan Landschaft (Beschluss Gemeinderat 12. Dezember 2016)
Erläuterungsbericht // Massnahmeblätter // Richtplankarte // Natur- und Landschaftsinventar
Richtplan Verkehr (Beschluss Gemeinderat 12. Dezember 2016)
Erläuterungsbericht // Massnahmeblätter // Richtplankarte // Netzplan MIV // Netzplan Velo // Netzplan Fussverkehr
Richtplan Energie (Beschluss Gemeinderat 12. Dezember 2016)
Erläuterungsbericht // Massnahmeblätter // Richtplankarte